Die 7 schönsten kostenlosen Fonts für deine Marke

Für einen erfolgreichen visuellen Markenauftritt ist es wichtig, dass du dich vorab ausgiebig damit beschäftigst, wofür dein Unternehmen steht und was du mit deiner Marke ausdrücken möchtest. Sobald du dein Warum gefunden und analysiert hast, womit die Menschen dein Produkt oder deine Dienstleistung assoziieren sollen, kannst du diese Erkenntnis gezielt in die Entwicklung deines Brandings einsetzen und so eine Marke aufbauen, die bei Kund:innen im Gedächtnis bleibt.


Neben deinem Logo, einem konsistenten Farbkonzept und passenden Gestaltungselementen ist die Wahl der richtigen Schriftart eines der wichtigsten und oft unterschätzten Werkzeuge, mit dem du das Potential deiner Marke voll ausschöpfen kannst. Die Wahl der richtigen Schrift kann allerdings unter den tausend verfügbaren Möglichkeiten für Laien schnell zum Alptraum werden. Falls du auf der Suche nach einer kostenlosen Schrift für deinen Markenauftritt bist, findest du deshalb als kleine Entscheidungshilfe untenstehend meine 7 Favoriten von Serifenschrift über Sans Serif bis hin zur Schreibschrift. Das sind alles Fremdwörter für dich? Hier ein kurzer Typografie-Guide für Nicht-Designer:innen: Serifenschriften sind Schriften, deren Buchstaben mit einem Endstrich quer zur Grundlinie des Buchstabens abgeschlossen werden. Das bekannteste Beispiel für eine Serifenschrift ist vermutlich die "Times New Roman" und als populärer Vertreter für serifenlose Schriftarten ist die "Arial" sehr gut geeignet. In der Regel gilt eine Schrift mit Serifen für deutsche Fließtexte im Printbereich als besser lesbar, während im Web meist Sans Serif bevorzugt wird. Schreibschriften werden dagegen eher genutzt, um Akzente zu setzen und schaffen einen hohen Wiedererkennungswert.


Für das visuelle Erscheinungsbild deiner Marke empfehle ich dir eine Kombination aus zwei Schriftstilen, die sich gegenseitig ergänzen, aber trotzdem einen Kontrast bilden. Mit einer gelungenen Schriftkombination erzählt das Branding deines Unternehmens eine Geschichte und du kannst genau das transportieren, was du zu Beginn des Prozesses analysiert hast. Kostenlose Schriften findest du z.B. auf www.dafont.com - achte aber unbedingt darauf, dass du in den Optionen "100% kostenlos" auswählst, damit du was die Lizenz betrifft auf der sicheren Seite bist.


Das sind meine 7 liebsten kostenlosen Schriften:

  • Linux Libertine

  • Yeseva One

  • Geo Sans Light

  • Soft Elegance

  • Autery

  • Jaceline

  • Halaney

Falls du nach diesem Artikel immer noch nicht genau weißt, was die richtige Schriftart für deinen Markenauftritt ist oder ich dich mit den vielen Fachbegriffen sogar noch mehr verunsichert habe, kannst du dich jederzeit gerne bei mir melden - gemeinsam finden wir auf jeden Fall heraus, welche Typographie am besten zu deiner Marke passt.

© 2020 Melanie Mehlin  |   Impressum & Datenschutz